Broschüren / Zeitungen

Das Fleischkapital
Das Fleischkapital

30.3.2021

Die Beiträge dieser Zeitung analysieren die Ausbeutungs- und Herrschaftsverhältnisse der Fleischindustrie und diskutieren auch den Widerstand und wie der Kampf gegen das Fleischkapital erfolgreich sein kann.

Rezensionen
In der Ausgabe 3/2021 des Magazins für Gegenkultur Melodie & Rhythmus hat Matthias Rude die Zeitung besprochen. Ein Lesetipp von Karl Reitter ist in der Ausgabe Juli/Augst 2021 der österreischen Zeitung Volksstimme erschienen. Mit dem Artikel “Kritik am Fleischkomplex” hat Malte Kornfeld für die Nr. 127 der Z. Zeitschrift Marxistische Erneuerung über unsere Zeitung geschrieben. Johanna Bröse hat “Das Fleischkapital” für kritisch-lesen.de rezensiert und die Tageszeitung junge Welt hat ebenfalls eine Rezension abgedruckt.

Warum wir eine Offensive gegen die Fleischindustrie brauchen
Warum wir eine Offensive gegen die Fleischindustrie brauchen

1.7.2019

Plädoyer des Bündnis Marxismus und Tierbefreiung für ein gemeinsames antikapitalistisches Bewegungsprojekt mit klassenkämpferischer, antiimperialistischer und sozialistischer Ausrichtung. Die Tierrechts- und Tierbefreiungsbewegung sollte den strategischen Fokus in Praxis und Theorie auf die Fleischindustrie als zentralen Akteur der Tierausbeutung legen.
Thesenpapier Marxismus und Tierbefreiung
Thesenpapier Marxismus und Tierbefreiung

2.1.2017

Bislang hat sich weder die marxistische Linke für die Befreiung der Tiere stark gemacht, noch hat sich die Tierrechts- und Tierbefreiungsbewegung den Aufbau einer sozialistischen Gesellschaft auf die Fahnen geschrieben. Das Bündnis Marxismus und Tierbefreiung meint jedoch: Marxisten und Tierbefreier haben den selben Gegner – die Bourgeoisie. Dieses Thesenpapier begründet, warum Marxisten und Tierbefreier sich für ein revolutionäres Projekt zusammentun müssen.

Hier finden sich Rezensionen von Karl Reitter, Athanasios Karathanassis und Alison Dorsch.

Dem Schlachten ein Ende setzen
Dem Schlachten ein Ende setzen

6.11.2014

Mit der Erarbeitung der 40-seitigen Publikation “Dem Schlachten ein Ende setzen” wurde der Grundstein für unseren Zusammenschluss als Bündnis Marxismus und Tierbefreiung gelegt. Das Heft lag in der Schweiz am 6. November 2014 der Wochenzeitung WOZ bei und kann hier heruntergeladen werden.

Eine Rezension ist in der elektronischen Zeitung Schattenblick erschienen.